Hui Zhao

Hui Zhao ist Partner im Frankfurter Corporate Department der KWM Europe Rechtsanwaltsgesellschaft und berät seine Mandanten vor allem bei deutsch-chinesischen M&A Transaktionen und gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen. Er berät sowohl deutsche als auch chinesischen Mandanten.

Als chinesischer Muttersprachler hat er sich neben der Durchführung von chinesischen M&A Transaktionen mit Investitionsschwerpunkt in Deutschland auf die Beratung bei ausländischen Investionen in China spezialisiert.

Bevor Herr Zhao zu KWM kam, hat er für international tätige Anwaltskanzleien in Brüssel, Shanghai und Frankfurt am Main gearbeitet. Zuletzt hat er von 2007 bis 2017 den China-Desk einer europäisch führenden Anwaltskanzlei etabliert.

Ausgewählte Mandate und Projekte:

  • Beratung der Guangzhou Pearl River Piano Group Co., Ltd, dem weltweit größten Piano-Hersteller im Rahmen der Übernahme des traditionsreichen deutschen Piano Herstellers Wilhelm Schimmel Piano Gruppe. 
  • Beratung der Shanghai Electric Group im Rahmen der Beteiligung an der Broetje Automation Gruppe, einem führenden europäischen Hersteller in der Automatisierungsindustrie
  • Beratung der Joyson Holding Group bei ihrer ersten deutschen Beteiligung an der Preh GmbH
  • Beratung der China Zhongwang Group bei ihrer Beteiligung an der Aluminiumwerk Unna AG
  • Beratung der Ningbo Ship Investment Co., Ltd bei der Übernahme der börsenorientierten Vivanco AG, einem der führenden deutschen Anbieter im Bereich von elektronischen Geräten, Computern und Kamerazubehör
  • Beratung der Carl Zeiss AG bei ihrem Joint Venture in Changchun, China.
  • Beratung des spezialisierten Maschinenbauers Wemhöner Surface Technologies GmbH & Co.KG im Rahmen der Gründung von zwei Tochtergesellschaften in Changzhou, China.

Diese Mandate und Projekte wurden von Herrn Zhao beraten, bevor er zu KWM kam.

Mitgliedschaften und Aktivitäten:

Hui Zhao ist Mitglied der Frankfurter Rechtsanwaltskammer und Mitglied der Deutsch-Chinesischen Anwaltsvereinigung. Hui Zhao ist zudem Gründungsmitglied und Vereinsvorstand des Vereins der Chinesischen Anwälte in Europa.

Standort

Unsere Fachveröffentlichungen

Deutschland verschärft das Transaktionsumfeld für ausländische Investoren weiter

05 Februar 2019

According to minister Altmaier, the German government seeks to obtain more details about who is involved in takeovers of German businesses and the intention of such investors

16 August 2018