21 November 2018

Republik Kasachstan emittiert unter Global Medium Term Note Programme

King & Wood Mallesons (KWM) berät die Regierung der Republik Kasachstan bei der Aktualisierung ihres Emissionsprogramms für Anleihen (Global Medium Term Note Programme) sowie bei den ersten beiden Emissionen darunter. 



Nach der Aktualisierung des Programms Ende Oktober hat Kasachstan am 9. November in einem kombinierten Angebot nach „Rule 144A“/“Regulation S“ eine EUR 525 Millionen 1,55%-Anleihe mit 5-jähriger und eine EUR 525 Millionen 2,375%-Anleihe mit 10-jähriger Laufzeit ausgegeben.



Das 10.000.000.000 US-Dollar Programm, das zuletzt im Jahr 2015 aktualisiert worden war, ist im Regulieren Markt der Londoner Börse (LSE) notiert. Die im Rahmen des Programms ausgegebenen Anleihen können auch an der Astana International Exchange (AIX) notiert werden, was bei den in der vergangenen Woche ausgegebenen Anleihen der Fall ist. 



Das KWM-Team hat den Emittenten beraten und wurde gemeinsam von den Partnern Rudolf Haas (Frankfurt) und Andrei Yakovlev (London und Dubai) geleitet. Weitere Teammitglieder waren die in London ansässigen Partnern Vanessa Docherty und Khai Nguyen (Bank- und Finanzrecht), Greg Stonefield und Joseph Newitt (Gesellschaftsrecht) sowie Steuerpartner Jun Kang in New York. Zusätzliche Unterstützung erhielten sie von Emma Burrell, Shu Hu und Cassie Ditzel (London). 



Das Bankenkonsortium bestand aus Citigroup Global Markets Limited und Société Générale sowie der kasachischen Investmentbank "BCC Invest". 



Im Laufe der Jahre hat die LSE mehr als 500 internationale Staatsanleihen aufgenommen, die von 34 verschiedenen Ländern in 17 verschiedenen Währungen ausgegeben wurden. Darunter sind Staaten, Landesregierungen und Kommunen, die auf ihren Märkten mehr als 2,7 Billionen Dollar Gegenwert gesammelt haben. 



AIX ist Teil des Astana International Financial Centre (AIFC), das im Juli 2018 von der kasachischen Regierung offiziell eingeweiht wurde. Das AIFC ist eine spezielle Regulierungszone, welche die Entwicklung von Astana zu einer regionalen Drehscheibe für den Kapitalmarkt- und Rohstoffhandel, das Private Banking, die Vermögensverwaltung, Islamic Finance und die Finanztechnologie in Zentralasien unterstützt. AIFC spielt zudem eine entscheidende Rolle im Rahmen der chinesischen „Belt and Road“ Initiative. 



Pressekontakt

Share on LinkedIn Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+

    Das könnte Sie auch interessieren

    Rechtsberatung für Ihr Unternehmen

    Informieren Sie sich über unser Praxisangebot in Ihrem Sektor