Silver Investment Partners erwirbt Spezialpharmahändler Lucien Ortscheit

King & Wood Mallesons (KWM) hat Silver Investment Partners (SIP) beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Lucien Ortscheit GmbH (Lucien Ortscheit) beraten. 

Lucien Ortscheit mit Sitz in Saarbrücken ist ein führender international tätiger Spezialpharmahändler mit einem Fokus auf nicht lizenzierte Arzneimittel und Vergleichspräparate für klinische Studien. Das Unternehmen handelt weltweit mit Medikamenten, die im Zielland vorübergehend nicht verfügbar oder nicht zugelassen sind. Lucien Ortscheit wurde 1963 gegründet und 2002 von Familie Kloos übernommen. Seit der Gründung hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt und zählt heute bereits mehrere tausend Kunden aus über 60 Ländern zu seinem breit diversifizierten und loyalen Kundenstamm. 

SIP ist ein unabhängiger Investor für Eigenkapitalfinanzierungen von mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als unternehmerisch geführter, erfahrener und zuverlässiger Partner engagiert sich SIP bei Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in Unternehmen mit Umsätzen zwischen 5 und 100 Millionen Euro, wobei der Fokus auf Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 10 und 50 Millionen Euro liegt.

Die bisherigen Eigentümer, Familie Kloos, bleiben mit einem Minderheitsanteil am Unternehmen beteiligt. Herr Kloos wird mittelfristig weiterhin als Geschäftsführer das operative Geschäft verantworten. SIP unterstützt Lucien Ortscheits nachhaltige Wachstumsstrategie. Zur Weiterentwicklung des Unternehmens sollen Wachstumsmöglichkeiten wie internationale Expansion, Ausbau des Produktangebots sowie weitere geeignete Zukäufe im nationalen und internationalen attraktiven Nischenmarkt genutzt werden. 



Berater Silver Investment Partners:

Dr. Michael Roos (Partner), Dr. Peter Polke (Counsel), Dr. Katrin Thoma (Associate), Lorenz Liebsch (Associate), Simon Brandt (PSL) (alle Corporate/M&A)

Markus Hill (Partner), Viktoria Rosbach (Associate) (beide Steuern) 


Pressekontakt