INVISION beteiligt sich an carrybag®-Hersteller Reisenthel

King & Wood Mallesons (KWM) hat INVISION beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Reisenthel Accessoires GmbH & Co. KG (Reisenthel) beraten. 

Reisenthel mit Sitz in Gilching wurde 1971 gegründet und ist der führende Hersteller von Einkaufs-Körben, Taschen und Trolleys in den Bereichen Shopping, Reisen, Kosmetik und Kinder. Die Produkte zeichnen sich aus durch einen hohen Grad an Innovation, durch mehrfach ausgezeichnete funktionale Designs, sowie durch höchste Qualität. Insbesondere umweltbewusste Konsumenten schätzen die Langlebigkeit der Reisenthel-Produkte. Der carrybag®, ein Einkaufskorb mit Alu-Rahmen und Alu-Bügel ist das wohl bekannteste Reisenthel-Produkt. 

Die Beteiligung durch INVISION erfolgte im Rahmen einer Nachfolgeregelung. Die Mitglieder der Gründerfamilie Reisenthel bleiben weiterhin an der Gruppe beteiligt und nehmen wesentliche Rollen in der Geschäftsführung sowie beratenden Funktionen wahr. Gemeinsam mit INVISION will Reisenthel das erfolgreiche Geschäftsmodell weiter ausbauen und diversifizieren. 

INVISION, mit Sitz in Zug (Schweiz), wurde 1997 gegründet und gehört zu den führenden Beteiligungsgesellschaften für Unternehmensnachfolgen und Wachstumsfinanzierungen in Europa. INVISION investiert in etablierte mittelständische Unternehmen, insbesondere in Nachfolgekonstellationen.



Berater INVISION:
Dr. Michael Roos (Partner), Hilke Schmitt (Counsel), Dr. Katrin Thoma (Associate), Dr. Laura Schumann (Associate) (alle Corporate/M&A), Markus Hill (Partner, Steuern), Daniel Ehret (Partner, Finanzierung)


Pressekontakt